Beleuchtungseinsatz auf der Autobahn A43

Wenig Schlaf gab es in der Nacht vom 08. auf den 09. Februar für einige Helfer des THW Dülmen... Um 16:30 Uhr wurden wir zu einem Beleuchtungseinsatz alarmiert. Bereits gegen Mittag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der A43 zwischen den Anschlussstellen Dülmen-Nord und Nottuln, an dem mehrere LKW und PKW beteiligt waren. Da die Aufräumarbeiten länger andauerten und sich als schwierig gestalteten, galt es die Unfallstelle für Polizei und Bergungsunternehmen auszuleuchten.

 

Der Lichtmastanhänger der Fachgruppe Beleuchtung und einige mit Strahlern bestückte Stative sorgten für ausreichend Licht in den Abendstunden.
Unser Einsatz konnte gegen 01:30 Uhr erfolgreich beendet werden.


Fotos: THW